Allgemein

Sommerschule ’21 (30.8.-10.9.2021)

02.09.2021 – Fotos (c) MS Friesach/KHa – Die Sommerschule ’21 ist am Standort Friesach erfolgreich gestartet. Die beiden Pädagoginnen Bettina Schöffmann und Alexandra Webernig betreuen ca. 20 Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. So findet u.a. auch ein Teil des Lernens im Freien statt, wo die Schüler/innen „Laufdiktate“ abzuarbeiten haben. Der Schulleiter bedankt sich bei den Eltern/Erziehungsberechtigten für die pünktliche Übergabe der Einverständniserklärungen für CoV-19-Testungen (Antigen und PCR) für die beiden Wochen.

Foto (c) BMBWF,2021 – Die vorjährige Sommerschule war ein Erfolgsprojekt und wird daher in den letzten beiden Wochen der Sommerferien 2021 fortgesetzt. Das Angebot wird auf die Unterrichtsgegenstände Deutsch, Mathematik und Sachunterricht in der Primarstufe beziehungsweise Deutsch und Mathematik in der Sekundarstufe Allgemeinbildung ausgeweitet.
Die Sommerschule ist ein zweiwöchiges Programm zur individuellen und gezielten Förderung von Schülerinnen und Schülern und zur Festigung der Unterrichtssprache Deutsch, um drohenden Bildungsnachteilen aufgrund unterschiedlicher Rahmenbedingungen während der Schulschließungen in Folge der COVID-19-Pandemie entgegenzuwirken und eine gute Vorbereitung auf den Unterricht im kommenden Schuljahr zu ermöglichen!   Primär richtet sich die Sommerschule daher an:

  • außerordentliche Schülerinnen und Schüler mit mangelnden Deutschkenntnissen
  • Schülerinnen und Schüler der Volksschule, die Aufholbedarf in den Unterrichtsgegenständen Deutsch, Mathematik und Sachunterricht haben
  • Schülerinnen und Schüler der Mittelschule und AHS-Unterstufe, die Aufholbedarf in den Unterrichtsgegenständen Deutsch und Mathematik haben. Ausschlaggebend für den Besuch der Sommerschule ist jedenfalls die Empfehlung der zuständigen Lehrkraft beziehungsweise der Schulleitung.

Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler bevorzug von Pädagoginnen und Pädagogen in Gruppen von acht bis maximal 15 Schülerinnen und Schülern. Der Unterricht zielt auf die Stärkung des Sprachbewusstseins in der Unterrichtssprache Deutsch im Bereich des Lesens, Schreibens, Hörenverstehens und Sprechens, sowie auf den Erwerb von mathematischen Grundkompetenzen.

Die Teilnahme an der Sommerschule ist für Schülerinnen und Schüler nach der erfolgten für den gesamten Zeitraum verpflichtend! Die Teilnahme an der Sommerschule fließt in die Mitarbeitsnote der Schülerin beziehungsweise des Schülers in den Unterrichtsfächern Deutsch und Mathematik im nächsten Schuljahr mit ein.

Wann und wo findet die Sommerschule statt?

Die Sommerschule findet vom 30. August bis 10. September 2021 (Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Steiermark, Tirol und Vorarlberg) montags bis freitags, jeweils von 8.00 bis 12.00 Uhr am Schulstandort MS Friesach Hemmaland statt.

Einverständniserklärung (Zusatz) für PCR-Testung

In der Anlage finden Sie bitte die Richtlinien zu Hygiene und Prävention, sowie die Einverständniserklärung für die PCR- und Antigentestungen an der Sommerschule.
Die PCR-Testungen starten in der Woche vom 30. August 2021.
>> Bitte geben Sie Ihrem Kind die ergänzende EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG für den erforderlichen PCR-Test unterfertigt mit:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s